SEO Blog Österreich (eMagnetix)

Alles rund um Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing

Der neue Canonical Tag

Diese Woche haben sich die drei Suchmaschinen Google, Yahoo und Microsoft auf eine Vorgehensweise geeinigt, um dem Duplicate Content Problem Herr zu werden. Von Lösung des DC Problems würde ich nicht sprechen, eher von einer zusätzlichen Methode, den Suchmaschinen die bevorzugte URL schmackhaft zu machen. 😉

Im Head-Bereich kann nun folgender Tag eingefügt werden.

<link rel=”canonical” href=”http://www.domain.at/bevorzugte-URL/” />

Damit werden alle anderen URLs, die denselben Inhalt wie obige URL haben, ignoriert. Bis dato haben Suchmaschinen bei Duplicate Content eine URL selbst bestimmt – nun kann man dies mit diesem Tag selbst aktiv beeinflussen. Doch daß war ja auch schon vorher so, man konnte noindex oder 301-Weiterleitungen verwenden. Hier muß man aber anmerken, daß diese beiden Methoden nicht immer in jedem System realisierbar sind.

Die Frage die sich aber bei der Verwendung des neuen canonical-Tags stellt: Was geschieht mit der Linkjuice? Wird die gesamte Linkjuice nur der Canonical URL vererbt?

Nachtrag: Matt Cutts sagt in diesem Interview, dass dabei auch Backlinks und PR auf die Canonical URL vererbt werden.


Autor:

Bookmarking:

SEO News
SEOigg it!
Mister Wong
Mr.Wong
Linkarena
Linkarena
del.icio.us
del.icio.us
Webnews
Webnews
YiGG
YiGG





Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Einen Kommentar schreiben