SEO Blog Österreich (eMagnetix)

Alles rund um Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing

Neues Tool XOVI im Test

Im Dezember ist ein weiteres Online Marketing Tool XOVI logo mit dem Namen XOVI auf den Markt gekommen und wie bereits angekündigt habe ich das Tool nun getestet – im Folgenden mein Testergebnis inklusive Fazit am Ende.

Einstiegspunkt des Tools ist das individuell konfigurierbare Dashboard und wie auch bei anderen steht der Sichtbarkeitsindex (bei XOVI wird dieser OVI genannt) im Mittelpunkt.
XOVI Dashboard

Generell kann man sagen daß die Aufbereitung der Daten sowie die Bedienbarkeit bereits sehr ansprechend ist und hier kann man durchaus mit den anderen Tools mithalten.
Die folgende Grafik zeigt zum Beispiel die Anzahl der Platzierungen von vier verschiedenen Domains auf den einzelnen Ergebnis-Seiten:
XOVI

Menüpunkt SEO:
Wie schon erwähnt steht auch bei XOVI der OVI (= Online Value Index) im Mittelpunkt – wie auch immer der berechnet wird ist natürlich ein Geheimnis ;). Auch hier besteht wieder die Möglichkeit des direkten Vergleichs mit der Konkurrenz – leider hat das Hinzufügen von Domains bei mir nicht immer geklappt.
XOVI OVI

Die Daten sind aber mit Vorsicht zu genießen, weil der Keyword Stamm im November verdoppelt wurde und so bei allen Domain ein starker Anstieg stattgefunden hat. Im Vergleich mit anderen Tools weichen die Werte doch tlw. stark ab.

Auch die einzelnen Rankings werden dargestellt mit Veränderungen im Zeitverlauf – jedoch waren die Rankings bei meinem Test z.T. nicht korrekt.

Eine gute Idee ist die Darstellung der 50 stärksten Unterseiten einer Domain. Die Informationen zu den einzelnen Unterseiten könnte man noch ausbauen (z.B. Anzahl interner Links, etc).
Weiters kann man sich auch die direkten Mitbewerber anzeigen lassen doch hier wurden bei meinem Test tlw. unerwartete Ergebnisse angezeigt und einige wichtige Konkurrenten waren nicht zu finden.

Menüpunkt SEM:
Hier werden Informationen zu AdWords für eine Domain angezeigt, ähnlich wie beim Tool Seolytics. Die Informationen sind prinzipiell relativ gut, obwohl die Daten etwas unvollständig sind. Die Daten kann man sich wiederum im Verlauf bzw. im Vergleich zur Konkurrenz anzeigen lassen.

Menüpunkt Links:
Der Bereich ist generell noch sehr simpel und es werden wenige Informationen angezeigt, aber der Ausbau mit weiteren Funktionen ist ja bereits angekündigt.
Sehr gut finde ich die Filtermöglichkeit nach Art der Backlinks (z.B. social bookmarks, webkataloge, free blogs ,usw). Bei meinem Test hat es tlw. gut funktioniert, tlw. aber auch nicht. Die Filtermöglichkeiten könnte man noch erweitern für z.B. Links von .edu Domains usw.
Links bei Xovi

FAZIT:
Mit XOVI ist ein weiteres gutes Tool auf den Market gekommen – die Funktionen sind sehr ähnlich wie bei den anderen. Mir fehlt etwas der USP bei XOVI.

Von der Datenaufbereitung und der Bedienbarkeit kann es schon mit der Konkurrenz mithalten, bei der Qualität der Daten sowie der Konsistenz besteht aber noch Verbesserungspotenzial. Einige Dinge haben nicht funktioniert (gab sogar PHP Fehlermeldungen) und die Geschwindigkeit läßt auch noch zu wünschen übrig was aber am Beginn nicht verwunderlich ist.
Auch der Umfang der Funktionen ist noch deutlich geringer als bei den anderen Anbietern.

Alles in allem ein gelungenes Tool – Frank & Co. haben aber noch einige Arbeit vor sich damit sich das Tool auch gegen die Konkurrenz behaupten kann.


Autor:

Bookmarking:

SEO News
SEOigg it!
Mister Wong
Mr.Wong
Linkarena
Linkarena
del.icio.us
del.icio.us
Webnews
Webnews
YiGG
YiGG





Mehr zu diesem Thema hier im Blog

5 Reaktionen zu “Neues Tool XOVI im Test”

  1. Alex

    Wir haben jetzt vor knapp 3 Wochen gestartet und arbeiten mit Hochdruck an den Verbesserungen, Erweiterungen, Kinderkrankheiten etc.

    Unser Ziel ist es, jede Woche zusätzlich neue, interessante Features im SEO und SEM Bereich einzubauen. In 2 – 3 Wochen wird auch unser neuer Backlinkbereich fertig gestellt – der wird richtig spannend.

    USP eben, dass man bei uns

    – sein Tool-Account individualisieren kann, in dem man seine eigenen Keywords der Datenbank hinzufügen kann (in Kürze noch seine wichtigsten Top 50 z.B. gesondert verwalten und überwachen etc.) und nicht verschiedene kostenlose Tools nutzen muss um alle wichtigen Keywords und Mitbewerber zu überwachen.
    – Unterseitenprüfung (dort die rankenden Begriffe, wie die sich verändert haben, OVI etc.)
    – Keyword-Rankingveränderungen auch für Teilbereiche (so kann man beispielsweise besser Backlinkmaßnahmen analysieren),
    – direkter Mitbewerbervergleich was die Anzahl der Rankings insgesamt, auf einzelnen Seiten, OVI, welche Unterseite sich am besten für den Backlinktausch eignet angeht etc.
    – CPC Preise (in Kürze auch nicht nur im SEM Bereich – wir bringen wahrscheinlich noch diesen Monat eine sehr interessante Funktion zum Wert der einzelne Keywords raus)

    und nicht zuletzt natürlich der günstige Preis von 99 Euro netto für die Vollversion ohne Einschränkungen.

    Wie gesagt bleiben wir am Ball und werden mit noch mehr Menpower weiter programmieren und viele interessante Features einbauen, damit man sich viel Zeit und Kosten bei der Optimierung sparen kann und sämtliche Potenziale ausschöpfen kann.

  2. Klaus

    danke für das ausführliche Feedback. Wünsch euch viel Erfolg.

  3. Malte Landwehr

    Was ich an Xovi genial finde ist die Auflistung der Unterseiten einer Domain sortiert nach OVI. Ist für die Analyse unbekannter Seiten sehr nützlich.

    Speziell was die Geschwindigkeit angeht muss das Tool aber noch kräftig aufholen. Gerade eben habe ich z.B. 60 Sekunden nur für den Login gebraucht. Der Preis ist natürlich ein Argument auch wenn mir die Keywordbasis noch sehr klein erscheint (oder die Keys kommen einfach nicht aus meinen Themengebieten).

  4. Alex

    Hi Malte,

    der Backlinkbereich wird erst richtig spannend :)
    Haben da kurzfristig noch weitere Funktionen auf die ToDo Liste geschrieben, deshalb verzögert sich der Backlinkbereich noch um wenige Tage.

    Trotzdem haben wir parallel wie geplant an der Speed Optimierung angefangen. Die ersten Tests waren bereits positiv, in wenigen Tagen sind wir auch da deutlich weiter. Schau einfach mal die Tage wieder rein.

    In welchem Bereich vermisst Du Keywords? In einzelnen Nischenbereichen kann es sicherlich mal vorkommen das nicht alle gewünschten Keys drin sind – kannst die einfach einspielen :)

    Unser Ziel ist es, durch die Nutzer die wichtigsten Keywords einzuspielen, so dass wir die „perfekte“ Keyworddatenbank haben.

    Schicke mir doch aber einfach mal Deine Themengebiete – ich füge dann selber dort die am meisten abgefragten Keywords (und Longtail-Keys) ein.

  5. Jörg Wukonig

    Ich möchte nur erwähnen, daß das Tool Xovi derzeit keine (!) österreichischen Datenbestände (google.at) erfaßt. Daher gibt es seit kurzem die Umfrage und Interessensbekundung im Xovi-Blog, bei der SEOs, SEMs und Online Marketeers aus Österreich gebeten werden, ihr Interesse zu bekunden. Falls es genügend Interessierte gibt, spielt Xovi.de mit dem Gedanken das Tool auch für Österreich anzubieten.

    Nähere Infos unter:
    http://www.xovi.de/2010/03/online-marketing-und-seo-tool-demnaechst-auch-fuer-oesterreich-und-google-at/

Einen Kommentar schreiben